Nightclub Two Step

Der Nightclub Two Step (auch NC2S, Disco Two Step oder California Two Step) ist ein Paartanz aus den USA, der nicht zum Welttanzprogramm zählt, jedoch in vielen Tanzschulen unterrichtet wird. Kreiert wurde der Tanz vom damals 15jährigen Buddy Schwimmer (geb. 1950, Choreograph, in Amerika bekannt mit seinen West Coast Swing-Shows als „King of Swing“ und „The Man with a Thousend Moves“ und ebenso bekannt aus Fernsehshows wie „Dance Fever“ und „Big Band Ballroom Bash“ .

Der NC2S wird zu eher langsamer bis mittelschneller, romantischer Musik im 4/4-Takt getanzt, mit 25 - 32 Takten pro Minute. Ein klassisches Beispiel der NC2S-Musik ist der Titel „Lady in Red“, die fliessenden und gleitenden Bewegungen passen gut zu Rockballaden.

Die Paarhaltung ist eher entspannt und natürlich, genau wie beim Swing.

Die Betonung liegt auf dem Seitschritt, der doppelt so lang wie die Rückplatzschritte getanzt wird (Rhythmus: quick, quick, slow). Die kleinen, schnellen Rückplatzschritte passen zu den schnellen Bassschlägen, der langsame Seitschritt betont ersten Taktschlag. Eigentlich kennt man das Muster aus dem Jive. Natürlich sind synkopierte Varianten zur Abwechslung reizvoll.

Der Figurenkatalog ist gross. Den Ursprung vieler Figuren findet man in Rumba, Samba, Discofox und Salsa. Hüftbewegungen und feste Figurenfolgen gibt es nicht. Wichtig sind Führen und Folgen, Improvisieren, den Gefühlen freien Lauf und sich von der Musik inspirieren lassen, auf einander eingehen mit weichen, angenehmen Bewegungen, ohne Ziehen und Stossen. Das ist Tanzen für jedes Alter, attraktiv, gefühlvoll und befreiend.

Und nun viel Glück beim Nightclub Two Step, bei Damensolo-Drehungen, Rechtsdrehungen und Linksdrehungen usw.

 

Animation fall back